Fohlenbesichtigung

Lauries Crusador xx und Comme il Faut stellten die Siegerfohlen

Am 11. Juni fand die Fohlenrundfahrt des Pferdezuchtvereins für das Artland statt. Nach der Begüßung machtgen sich zahlreiche interessierte Züchter auf den Weg, um insgesamt 19 Fohlen in Augenschein zu nehmen. Bereits beim Blick auf die Fohlenliste fiel auf, dass nur drei Hengste (Londonderry, Floriscount und Selfmade) mit zwei Fohlen vertreten waren, während alle anderen jeweils „einmalig“ waren. Dies spiegelt die große Linienvielfalt sowie die Flexibilität und Offenheit der hiesigen Züchter wieder.

Wie bereits seit einigen Jahren praktiziert, wurde im Rahmen des abschließenden Grillens von den Teilnehmern ein Siegerfohlen (Springen und Dressur) gewählt. Bei den Springfohlen ging dieser Titel mit deutlichem Abstand an Stutfohlen von Comme il Faut – Argentinus aus der Zucht von Arend Exeriede, Fladderlohausen, während sich bei den Dressurpferden ein Stutfohlen von Lauries Crusador xx – Weltmeyer aus der Zucht von Peter Enders, Grönloh an der Spitze etablieren konnte.

Kommentare sind geschlossen.