Mitgliederversammlung 2010 – Nachbericht

Rege Diskussion um Hengstanerkennung prägte die Mitgliederversammlung

Ende Februar fand die Mitgliederversammlung des Pferdezuchtvereins für das Artland auf dem Hof Bußmeyer in Badbergen-Vehs statt. Bei den Vorstandswahlen wurde die amtierende Geschäftsführerin, Kathrin Wassmann, für weitere drei Jahre in seinem Amt bestätigt. Im Beirat wurden folgende Perseonen ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt: Dierk Kiehne, Klaus Rißling und Ulrike Siltmann. Letztere hat ihr Amt als Jugendsprecherin zur Verfügung gestellt und als ihren Nachfolger Robert Kock vorgeschlagen. Dieser wird von der Versammlung als neuer Jugendsprecher bestätigt. Im Anschluss an die eigentliche Versammlung hielt Herr Hermann Jürgen Rump (stellv. Vors. d. Hannoveraner Verbandes) einen Vortrag über die zukünftige Entwicklung und Ausrichtung des Hannoveraner Verandes. Kern der anschließenden Diskussion war die Vorgehensweise bei der Althengstanerkennung, die insbesondere im vergangenen Jahr durch die Nichtanerkennung des Hengstes „Sir Donnerhall II“ für großes Aufsehen und vielfache Irritation gesorgt hatte.

Kommentare sind geschlossen.